Corona Information: Radiologie Baden-Baden geöffnet

Liebe Patientinnen, Liebe Patienten,

die Corona-Pandemie bestimmt viele Teile des öffentlichen und privaten Lebens. Leider nehmen andere Erkrankungen und Unfälle keine Corona-Auszeit. Wir sehen es daher als unsere Pflicht und Verantwortung für unsere Patientinnen und Patienten, in diesen schwierigen Wochen eine optimale radiologische und nuklearmedizinische Versorgung sicherzustellen.

Alle Termine und Untersuchungen werden an allen Standorten daher wie vereinbart durchgeführt. Höchste Hygienestandards sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Sie dürfen weiterhin zu uns kommen, um Ihre Untersuchungstermine wahrzunehmen.

Uns ist es wichtig, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Wir haben deshalb in unseren Standorten umfangreiche Schutzmaßnahmen ergriffen, um sowohl Patienten als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Um ein weiteres Ausbreiten der Infektion zu vermeiden bzw. zu verzögern, bitten wir Sie bei entsprechenden Symptomen wie Fieber, Husten oder engem Kontakt zu einem COVID 19 Patienten nicht ohne vorherige telefonische Rücksprache mit uns in unsere Praxis zu kommen. Wir werden dann mit Ihnen besprechen, ob die Untersuchung durchgeführt werden kann oder aber auf einen späteren Termin verschoben werden muss.

Warte- und Aufenthaltszeiten versuchen wir in unserer Praxis zu minimieren, Abstand der Patienten untereinander ist in unseren Wartebereichen gewährleistet. Soweit möglich sollten Sie nicht von anderen Personen zur Untersuchung begleitet werden.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen, dass Sie diese Zeit gesund und wohlbehalten überstehen.

Ihr Team Radiologie Baden-Baden

ct

Ablauf und Kontraindikationen zur CT

Ablauf einer CT-Untersuchung

Was muß ich beachten ?

Bitte denken Sie an Ihren Überweisungsschein, bringen Sie nach Möglichkeit Vorbefunde und Vorbildgebung mit. Bringen Sie aktuelle Blutwerte, insbesondere der Nierenfunktion (Kreatinin) und der Schilddrüse (TSH), mit.

Während der Untersuchung liegen die Patienten meist in Rückenlage auf einer schmalen Liege, die sich langsam in die ringförmige Öffnung des Gerätes hineinbewegt. Diese ist mit ca. 70 cm weit und das Gerät eher ein Ring als eine „Röhre”, weshalb Sie sich nicht eingeengt fühlen und keine Platzangst haben müssen. Während der Untersuchung können Sie über eine Wechselsprechanlage jederzeit mit dem Arzt bzw. der Röntgenassistentin sprechen.

Die Untersuchung selbst ist völlig schmerzfrei und dauert je nach Aufwand 1 bis 5 Minuten. Sie sollten während der Untersuchung so entspannt und ruhig wie möglich liegen. Möglicherweise wird Ihnen eine automatische Stimme genaue Anweisungen für die Atmung geben. Bitte halten Sie sich daran, denn bei jeder Atmung können sich inneren Organe anders darstellen.

© Copyright - Radiologie Baden-Baden | *Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.