Corona Information: Radiologie Baden-Baden geöffnet

Liebe Patientinnen, Liebe Patienten,

die Corona-Pandemie bestimmt viele Teile des öffentlichen und privaten Lebens. Leider nehmen andere Erkrankungen und Unfälle keine Corona-Auszeit. Wir sehen es daher als unsere Pflicht und Verantwortung für unsere Patientinnen und Patienten, in diesen schwierigen Wochen eine optimale radiologische und nuklearmedizinische Versorgung sicherzustellen.

Alle Termine und Untersuchungen werden an allen Standorten daher wie vereinbart durchgeführt. Höchste Hygienestandards sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Sie dürfen weiterhin zu uns kommen, um Ihre Untersuchungstermine wahrzunehmen.

Uns ist es wichtig, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Wir haben deshalb in unseren Standorten umfangreiche Schutzmaßnahmen ergriffen, um sowohl Patienten als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Um ein weiteres Ausbreiten der Infektion zu vermeiden bzw. zu verzögern, bitten wir Sie bei entsprechenden Symptomen wie Fieber, Husten oder engem Kontakt zu einem COVID 19 Patienten nicht ohne vorherige telefonische Rücksprache mit uns in unsere Praxis zu kommen. Wir werden dann mit Ihnen besprechen, ob die Untersuchung durchgeführt werden kann oder aber auf einen späteren Termin verschoben werden muss.

Warte- und Aufenthaltszeiten versuchen wir in unserer Praxis zu minimieren, Abstand der Patienten untereinander ist in unseren Wartebereichen gewährleistet. Soweit möglich sollten Sie nicht von anderen Personen zur Untersuchung begleitet werden.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen, dass Sie diese Zeit gesund und wohlbehalten überstehen.

Ihr Team Radiologie Baden-Baden

ct

UNSERE GERÄTEAUSSTATTUNG (CT)

SIEMENS Edge 128-Zeiler

Die Radiologie Baden-Baden hat als erstes Zentrum der Region Mittelbaden für Ihre Patienten ein SIEMENS Edge installiert. Wir haben uns bewußt für dieses High-End Spiral-CT der Spitzenklasse entschieden. Durch Verwendung neu entwickelter Nachverarbeitungstools und –rekonstruktionen wie SAFIRE und ADMIRE kann bei dem SIEMENS Edge eine weitere Dosisreduktion um bis 60% erzielt werden bei gleichzeitig höherer Geschwindigkeit (Rotationszeit 0,28 Sekunden) im Vergleich mit den ähnlichen Geräten auf dem Markt. Gestochen scharfe Bilder, auch bei sich schnell bewegenden Organen wie dem Herzen, sind damit möglich um eine optimale Diagnose für den Patienten stellen zu können.

Mit einem neuen Detektorsystem (Stellar Detektor) ist eine sogenannte Dual Energy Bildgebung möglich, d.h. mit diesem Detektor wird gleichzeitig eine hohe und niedrige KV-Akquisition möglich. Hochkontrastaufnahmen mit noch höherer Auflösung sind damit bei vielen Fragestellungen möglich und ein Alleinstellungsmerkmal dieses High-End CTs.

Wir freuen uns Ihnen mit diesem CT der neuesten Generation aktuell schnellste und strahlungsarmste CT-Technik zur Verfügung stellen zu können.

Im Bereich der Bildartefaktreduktion durch Implantate, z.B. einem Knochenbruch oder bei Zahnimplantaten (Dental-CT), kann durch Anwendung weiterer Nachverarbeitungstools wie iMAR (iterative Metallartefaktreduktion) eine signifikante Verbesserung der Bildqualität und damit der Aussage ermöglicht werden.

Helle moderne CT-Untersuchungsräume

Mit dem neuen Innenstandstandort können wir gerade Patienten mit Klaustrophobie durch spezielle helle und freundliche Raumgestaltungen, Illuminationen (Beleuchtungen) inklusive Himmelsimulationen den Aufenthalt bei einer CT-Untersuchung so angenehm wie möglich gestalten.

© Copyright - Radiologie Baden-Baden | *Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.